Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Maßnahmen zur Unterstützung selbständigen Lernens in moodle

Moodle ist eine Lernplattform auf Open Source-Basis. Speziell für die online angebotenen E-Learning Szenarien wurden die VEMINT-Module in das SCORM - Format (Sharable Content Object Reference Model) konvertiert und in die Lernplattform moodle integriert. Dadurch wird wurde eine Rückmeldung an die Nutzer ermöglicht, welche Inhalte bereits bearbeitet wurden. 

Die in moodle eingerichteten diagnostischen Vor- und Nachtests ermöglichen es den Teilnehmern ihre individuellen Stärken und  Schwächen selbst einzuschätzen und mit dem Material selbständig weiterzuarbeiten. Seit der VEMINT-Version 6.0 werden die Diagnostischen Vor- und Nachtests mit dem moodle-PlugIn STACK (http://www.stack.bham.ac.uk/) realisiert. Damit können zum einen die Antworten der Lernenden durch ein Computer-Algebra-System validiert werden. Zum anderen wurden zu den einzelnen Testaufgaben umfangreiche Entscheidungsbäume implementiert, mit denen ein individuelles Feedback realisiert wird.

Darüber hinaus wurden weitere kommunikative Elemente der Lernplattform (Mitteilung, Chat, Mail, etc.) in die Kurse integriert, und je nach Kursvariante steht den Nutzern im Rahmen von Sprechzeiten ein Online-Tutor in einem eigenen Chat zur Verfügung. Die eingerichteten Onlineforen ermöglichen einen gegenseitigen Austausch der Vorkursteilnehmer und bieten Raum für Fragen, Wünsche und Anregungen. 

Die genannten Features werden auch in den Präsenzkursen als Blended-Learning-Szenarien eingesetzt.