Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Projektverlauf

Das Projekt "Multimedia-Vorkurs Mathematik" wurde im März 2003 als Vorreiter des Projekts VEMINT an der Universität Kassel ins Leben gerufen. Hierbei entstand unter der Leitung Prof. Dr. Rolf Biehler, Prof. Dr. Wolfram Koepf und Prof. Dr. Walter Strampp die erste Version der interaktiven Multimedia-CD.

Seit Oktober 2004 wurden die Materialien im Rahmen des vom HMWK geförderten Projekts VEMA (Virtuelles Eingangstutorium Mathematik) in Kooperation mit dem Fachbereich Mathematik der TU Darmstadt unter Leitung von Prof. Dr. Regina Bruder weiterentwickelt. Das interaktive Buch wurde modularisiert und damit eine neue Navigations- und Inhaltsstruktur entwickelt, die unterschiedliche Nutzungsweisen z.B. zur Erarbeitung, zur Wiederholung oder als Nachschlagewerk ermöglicht.

Im Rahmen von Mathematikvorkursen im Oktober 2005 wurde die modularisierte Version des interaktiven Buches erstmals erprobt. Ebenso wurde eine englische Fassung des Multimedia-Vorkurses an der TU Darmstadt in Verbindung mit einem Eingangstest angeboten.

Seit 2005 werden die multimedialen Lerninhalte an den Universitäten Kassel und Darmstadt innerhalb verschiedener Vorkursszenarien eingesetzt.

Durch den Wechsel von Prof. Dr. Rolf Biehler und Thomas Wassong im Jahr 2009 konnte die Universität Paderborn als Kooperationspartner gewonnen werden. Seitdem werden auch an diesem Standort die interaktiven Lernmaterialien des Projekts für die Gestaltung von Mathematikvorkursen genutzt.

Durch die Wechsel von Prof. Dr. Reinhard Hochmuth konnten von 2011 - 2016 die Leuphana Universität Lüneburg und seit 2016 die Leibniz Universität Hannover als weitere Standorte und Partner des VEMINT-Projektes gewonnen werden.

Auf Grund des wachsenden Interesses der verschiedenen Studienrichtungen an den Lernmaterialien wurde das Projekt VEMA im Jahr 2012 in VEMINT (Virtuelles Eingangstutorium für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) umbenannt. Durch diese Umbenennung öffnet sich das Projekt für weitere Studiengänge und deren spezifische Anforderungen an mathematische Vor- und Brückenkurse.

Aktuelle Ziele:

Neben einer stetigen Weiterentwicklung des bestehenden Lernmaterials werden aktuell neue Lerninhalte (u.a. zur Stochastik) entwickelt. Eine erste Version zur Stochastik und zu Linearen Gleichungssystemen steht mit der Veröffentlichung 2017 zur Verfügung. Parallel hierzu werden die verschiedenen Kurszenarien beforscht und durch verschiedene Forschungsprojekte ergänzt und erweitert.