Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Die Kursszenarien

Das VEMINT-Lernmaterial kann in unterschiedlichen Kursszenarien eingesetzt werden. Im Folgenden werden drei prototypische Bespielszenarien vorgestellt. 

  1. P-Variante: Die VEMINT-Lernmaterialien dienen als Lerninhalte in einer Präsenz-lehrveranstaltung, beispielsweise einer Vorlesung mit Übung. Der Dozent übernimmt hierbei die inhaltliche Strukturierung und den Einsatz der VEMINT-Lernmaterialien in Vorlesungs- und Selbstlernphasen. 

  2. EP-Variante: In der EP-Variante werden die VEMINT-Lernmaterialien über eine Lernplattform als E-Learning-Variante angeboten. Dieses Online-Angebot wird durch wöchentliche gemeinsame Präsenztermine unterstützt. Somit wird das selbständige Lernen via E-Learning durch Präsenzangebote ergänzt. 

  3. E-Variante: In diesem Vorkursszenario werden die VEMINT-Lernmaterialien ebenso als E-Learning-Lernangebot zur Verfügung gestellt, so dass die Vorkursteilnehmer völlig selbständig ihren Lernweg wählen können. Der Dozent agiert hier im Hintergrund und betreut diese Lehrveranstaltung online. Außer einem Einstiegsworkshop, der sich eignet, um die Einstiegshürde in diese Kursvariante zu senken, werden keine Präsenztermine an der Universität angeboten. 

Weitere Details zu den verschiedenen Kursvarianten finden Sie im Artikel „Facetten von Blended Learning Szenarien für das interaktive Lernmaterial VEMINT – Design und Evaluationsergebnisse an den Partneruniversitäten Kassel, Darmstadt und Paderborn“ (Bausch, Fischer & Oesterhaus, 2013)